Rückblick 2020

Liebe Sportfreunde!

ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende.

Bis März trainieren wir mit viel Spaß und Vorfreude auf das erste Miniturnier 2020. Und dann kam - für uns alle - alles anders. Zunächst wurde das Turnier in Bitburg mit Mannschaften u.a. aus Trier, Daun, Schweich und Wittlich abgesagt, da die Hygienevorschriften für so viele Personen nicht umsetzbar waren. Kurz darauf mussten wir auch unseren Trainigsbetrieb einstellen.

Lange war unklar, wann es wieder losgeht: ein Hallensport mit 20 Kids - in Zeiten von Corona kaum vorstellbar. Nach Anfragen und dem Wunsch der Jungs & Mädels endlich wieder Handball spielen zu dürfen, haben wir uns den neuen Herausforderungen gestellt und zunächst draußen auf dem Sportplatz zusammengespielt. So konnten wir noch einmal gemeinsam mit "den Großen" trainieren, die aufgrund des Alters die Minis im Sommer verlassen haben. Wir waren positiv überrascht, dass Handball in "Coronazeiten" geht und alle sich super an die Hygienevorschriften halten.

Mit erweiterten Trainingszeiten und der Aufteilung in zwei Gruppen konnten wir wieder in der Halle spielen. Dies ist nicht nur für die Trainer angenehmer - auch die Kids können in den kleineren Gruppen mehr mitnehmen & lernen.
Das Spielen mit und gegen andere Mannschaften ist für die jungen Handballer/innen eine tolle Erfahrung & ein Erlebnis. Daher planten wir für Oktober ein kleines Turnier mit der HSG Wittlich.

Allerdings kam auch hier durch steigende Coronazahlen alles anders und nach der Absage dieses Events mussten wir auch unser Training bis auf weiteres pausieren.

Wenngleich 2020 ein herausforderndes Jahr war, es gibt auch viel Positives:
Das Interesse am Handball wächst weiter! Fünf Kinder aus unserer Minimannschaft spielen nun in der E-Jugend in Wittlich. Viele junge, motivierte Mädels & Jungs haben bei uns mit dem Handballspielen begonnen - mittlerweile trainieren wöchentlich 25 kleine HandballerInnen zwischen 6 und 9 Jahren. Und auch unser Trainerteam hat mit Torge männliche Unterstützung bekommen :).

Die Kinder lernen die Grundlagen des Handballspiels wie Werfen, Fangen und Prellen. Auch Übungen und Spiele zur Koordination, Beweglichkeit & Teamgeist gehören mit dazu. Dabei steht der Spaß an der Bewegung und am Spiel immer im Vordergrund. Es ist toll zu sehen, mit wie viel Leidenschaft und Begeisterung die Mädels & Jungs dabei sind.

Wir hoffen sehr, dass es sportlich bald weiter gehen kann. Zumindest mit dem Training - und vielleicht sogar auch mit einem kleinen oder großen Turnier Mitte/Ende des Jahres?
Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Jahr. Und denkt daran - auch wenn wir uns grade nicht sehen: "Wir sind ein Team!"

Lisa, Torge & Maria

Liebe Handballbegeisterte! Wieder da…

Änderung der Trainingszeiten..
 
Training der Handballminis nach den Sommerferien wie folgt:
Gruppe 1: Jahrgänge 2013-2014 dienstags von 16:15 Uhr bis 17:30 Uhr
Gruppe 2: Jahrgang 2012 dienstags von 17.30 – 18.45 Uhr
in der Grundschulhalle Hupperath.

Besonderheiten im Kinderhandball/Minis
Im Kinderhandball (Minis) hat das Spielen und das Erleben von Erfolgen eine
ganz zentrale Bedeutung. Dabei ist mit Erfolg nicht das Siegen gemeint, sondern
das Erleben des eigenen Lernfortschritts und das Dabeisein in der Gemeinschaft.
Spiel und Spaß stehen also im Vordergrund, daher gilt das Motto:

Spielerlebnis vor Spielergebnis

Aus diesem Grund sollen alle Minis unabhängig von ihrem Leistungsstand bei
uns nicht nur trainieren sondern vor allem auch spielen und ihre Lernerfolge
erleben können. Dies ist elementar, denn in keinem anderen Alter ist die
Entwicklung so rasant und so deutlich sichtbar. Und Erfolg motiviert
bekanntlich und bildet die Basis dafür, dass der Nachwuchs weiter Spaß haben
und am Ball bleiben werden.

Um genau dies zu erreichen, sollen im Kinderhandball offensive
Abwehrspielweisen gespielt werden.

Herzliche Einladung an Jungen und Mädchen die Lust haben, den Handballsport
kennenzulernen.

Info`s gibt`s über die Trainerin Maria Reffke unter 0162-7316231.

Zuletzt aktualisiert am 07.01.2021 14:26 Uhr