Fanschal

Herzlich Willkommen auf der Homepage der

Spielvereinigung Minderlittgen-Hupperath e.V.

 


 

Fußball Saison 2019/2020 beendet

Auch in der kommenden Saison 2020/2021 wieder in der A-Klasse. Unsere 1. Mannschaft der SG Bergweiler/Minderlittgen-Hupperath I mit dem Trainerteam Tim Pesch, Christoph Merges und Marc Lieser..



Der FV Rheinland hat am 16.05.2020 entschieden, dass die laufende Spielsaison 2019/2020 wegen Corona nicht mehr fortgesetzt wird. Somit startet unsere 1. Mannschaft der SG Bergweiler/Minderlittgen-Hupperath I in der Saison 2020/2021 wieder in der A-Klasse. Unsere 2. Mannschaft der SG Bergweiler/Minderlittgen-Hupperath wird in der C-Klasse starten.

Hier noch paar Saisondaten 2019/2020 bis zum Spielabbruch wegen Corona:

Torjäger: 1. Mannschaft

1. Marcel Hoffmann 6 Treffer
2. Marc Lieser 5 Treffer
3. Aydin Semih 4 Treffer

Torjäger 2. Mannschaft

1. Alex Lange 8 Treffer
2. Maxi Lange 6 Treffer
3. Cian Rico Czock 5 Treffer
4. Matthias Simon 5 Treffer

Spieleinsätze:

1. Mannschaft:
Marco Läsch, Nicolas Pauli und Johannes Stolz alle 16 Spiele bis zum Spielabbruch wegen Corona

2. Mannschaft:
Maxi Lange 13, Tim Reuland 13 und Volker Grünhäuser und Mike Thetard 12 bis zum Spielabbruch wegen Corona

Statistik seit 1996: (24 Jahre)

Spieleinsätze:
Rainer Thul 320, Matthias Simon 315, Marco Drees 252, Jan Schlichenmeyer 234, Daniel Steffes 246, Alexander Schmitt 222, Dieter Follmann 196, Marc Lieser 199, Dietmar Stolz, 184 und Jörg Mertes 181....
 
Torjäger:
Christoph Merges 148, Matthias Simon 143, Jörg Mertes 124, Marc Lieser 83 und Thorsten Federkail 54 Treffer..

Doch zunächst gilt wegen Corona - Bleibt Gesund ....

Information Corona

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner.

mit dem Beschluss der Landesregierung Rheinland-Pfalz (6. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (6. CoBeLVO) vom 08.05.2020) werden wir in die Lage versetzt, einen eingeschränkten Trainingsbetrieb unter strengen Auflagen in der Spvgg Minderlittgen Hupperath sowie dem JFV Wittlicher Tal ab dem 13. Mai 2020 wieder aufzunehmen.

Wir arbeiten im Hintergrund intensiv an der Umsetzung und Erörterung verschiedener Möglichkeiten. Auch die Ortsgemeinden Minderlittgen und Hupperath sind mit im Boot.

Der Tennisbetrieb läuft mit Einschränkungen schon seit rund zwei Wochen reibungslos.

Sobald wir auch für den Fußball die geltenden Vorgaben und Regeln umsetzen können, werden wir rechtzeitig informieren.

Hier bedanken wir uns schon jetzt bei unserer Jugendabteilung, die in hervorragender Manier und unter Einhaltung der Hygienevorschriften die Tennisplätze und unseren Kunstrasenplatz hergerichtet haben. Wir sind unheimlich stolz auf euch

Umso mehr bitten wir noch etwas um Geduld. In der jüngeren Vergangenheit wurden leider immer wieder die Platzsperrungen trotz eindeutiger Hinweisschilder missachtet und die Rasenplätze in Minderlittgen und Hupperath sowie der Kunstrasenplatz zum gemeinsamen Fußballspielen genutzt.

Nicht nur, dass es per Gesetz nicht gestattet ist, nein, es hindert auch die Platzwarte bei ihrer Arbeit. So wurden die beweglichen Jugendtore einfach auf dem Platz stehen gelassen, Müll zurückgelassen usw.

Wir sind über ein solch rücksichtsloses Verhalten enttäuscht und verärgert, da wir zum Beispiel vor dem Mähen erstmal alle "Hinterlassenschaften " beseitigen müssen.

Wir appellieren hier an Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen, die allgemein gültigen Regeln zu beachten und den nicht zu übersehenden Hinweisschildern Folge zu leisten. 

Ein Gutes hat die ganze Zeit: Wir haben endlich die Zeit und die Ressourcen, den Platz in Hupperath wieder herzurichten. Mit bereits sichtbarem Erfolg. Damit das so bleibt, sind wir auch auf das Verständnis und die Mithilfe unserer Mitglieder und Mitbürger angewiesen.

Als erste Maßnahme wurden nun die beweglichen Tore angekettet und die zuständigen Ordnungsbehörden informiert, die nun verstärkt die entsprechenden Plätze kontrollieren.

Wir bedauern diesen Schritt zutiefst, sehen aber mittlerweile nach diesen vermehrt auftretenden Verfehlungen keine andere Möglichkeit mehr......

Auch wir hoffen, dass sich die allgemeine Situation zu unser aller Wohl entspannt und wir bald wieder gemeinsam und mit gegenseitigem Respekt die Sportplätze wieder so nutzen können, zu deren Zweck sie einst errichtet wurden.

In diesem Sinne, bleibt gesund und haltet euch an die geltenden Regeln

Euer Vorsitzender

Matthias Simon

 

 

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Zuletzt aktualisiert am 21.05.2020 21:29 Uhr